Daja vom Weidensee

 
 
 

Die Heimfahr verlief auch ohne Probleme. Der ganze Tagesablauf hat sich mit ihr auch schon super umgestellt. 

 
 




Daja besucht mit großer Begeisterung, wie ihre Wurfgeschwister, nun auch schon die Jungshundegruppe. In den Herbst-
ferien war eine längere Autofahrt nach Bayern angesagt. Sie fährt sehr gerne Auto und macht es sich auf der Rückbank
nach Appenzellerart bequem, d.h. kaum ist sie im Auto wird sich auf den Rücken gelegt und geschlafen. Mitte Oktober
hatte sie 44 cm und ein Gewicht von 14 kg.

In der 21. Woche wiegt Daja 17,5 kg bei einer Höhe von 46 cm. Sie ist nicht mehr ganz so wild in der Hundeschule und
beschützt dort ihre Beagle-Freundin, ganz nach Appenzellerart.

Am ersten Februarwochenende 2014 haben wir Daja besucht. Sie wiegt 22 kg bei einer Größe von 50 cm. Die Hunde hatten
sich wie üblich einiges zu erzählen, schließlich hat man sich ja schon lange nicht gesehen.....
         Nera            Daja (mittig)         Bess                         

Daja hat Anfang April ihren Bruden Danjo besucht. Auf den Bilder ist gut zu erkennen, wie toll auch sie sich entwicklet hat.
Die beiden haben sich toll verstanden und von Anlaufschwierigkeiten könnte keine Rede sein...

Anfang August haben wir Besuch von Daja bekommen. Die Damen haben sich wie erwartet einiges zu erzählen gehabt.
Bei recht schwül warmen Temperaturen ging es natürlich zum Wasser zum Abkühlen.....

Bess    &      Daja


Danjo war Anfang September für ein  paar Tage bei uns in der Nähe - Speyer - zu besuch. Das hat Daja genutzt für ein
gemeinsames Treffen bei uns. Danjo war von seiner Schwester schwer begeistert. Die beiden haben schön harmonisch
zusammen gespielet, was natürlich von Mama Bess teilweise kontrolliert wurde.....


 
Eine Woche vor Weihnachten haben wir Daja in ihrem neuem zuhause besucht. Sie sind innerhalb des Ortes umgezogen und
wohnt nun ganz in der Nähe vom Wald.

Im Januar 2015 haben wir Besuch von Daja bekommen. Sie ist eine sehr selbstsichere, junge Dame geworden, die stets ihre
Grenzen aufs neue bei ihrer vierbeinigen Verwandtschaft austesten musste. Nach einem matschig-nassen Spaziergang
waren die Damen sich dann einig, wer das Sagen hatte....