Casper vom Weidensee

 
 
 
Daheim!!!!
 

Casper wurde als vorletzter Welpen abgeholt und hat ohne Probleme die Heimfahrt gut überstanden. Ihn erwartete ein riesen Garten mit vielen neuen Eindrücken. Er hält die ganze Familie auf Trab und "caspert" besonders gerne mit den erwachsenen Töchtern herum.

 
 
Casper wiegt in der Zwischenzeit 15 kg und mach seinem Namen alle Ehre. Herrchen und Frauchen habe keine ruhigen 5 Minuten mehr, besonders wenn er nach Appenzellerart eine Sondereinlage zum Besten gibt. Hundeschule macht ihm viel Spaß. Besonders gerne ist er bei dem super schönen Herbstwetter im Garten und stellt dort allerhand Unfug an.
 
 
 
 

 

Im November 2011 haben wir Casper einen Besuch abgestattet. Seine anfängliche Scheu hat nicht lange angehalten bis er Bess zum Spielen aufgefordert hat. Nera mußte dann wie üblich ab und zu mal nach dem Rechten schauen und ihre Meinung zu dem Verhalten des "Frischgemüses" kundtun. Casper ist schon 49 cm hoch und wiegt 18 kg. Er ist ein munterer, sehr freundlicher und zutraulicher junger Rüde, der wie jeder Appenzeller viel Quatsch im Kopf hat......
 
   
   
   
   
   
Casper
Bess
   
Casper macht sich in der Hundeschule prima und man wollte ihn schon zur BH anmelden. Dann stellte man fest, dass er noch dafür zu jung sein....Er hat in diesem jahr noch kein Schnee gesehen, aber vielleicht klappt das ja bei einem Ausflug in den Schwarzwald.
  
  
Mit dem Schnee hat es doch noch geklappt. Die Neujahrsknallerei war ihm auch recht egal. Sein Vorsatzt für das neue Jahr 2012 lautet: "Bitte mehr Futter!!!"
   
   
   
 


Im Februar hat Casper mit seinen Zweibeinern einen Ausflug in den Schwarzwald gemacht. Dort lag aber richtig Schnee. Casper hat dies natürlich in voll Zügen genossen und war abends dann doch ein wenig müde.
  
  
  


Neuigkeiten von Casper Ende Mai. Er geht auch immer noch mit großer Begeisterung in die Hundeschule und ist mittlerweile in der
Jungshunde oder besser gesagt "Rabauken-Gruppe" . Casper hat sich weiterhin sehr schön entwickelt und wiegt 25 kg. Allerdings
machen ihm die ekeligen Zecken sehr zu schaffen, trotz ausprobieren verschiedener Mittelchen.


 
In der Zwischenzeit haben wir von Casper´s Zweibeiner einige Mails erhalten und nach einigen technischen
Schwierigkeiten  haben uns auch die neuen Sommer-Junibilder erreicht. Auf dem Hundeplatz ist er ganz bei 
der Sache und sein Herrchen muss recht flott sein, damit er bei seinem Tempo mithalten kann.


Über die Weihnachts- und Neujahresgrüße, für das Jahr 2013, von Casper haben wir uns auch sehr gefreut. 


Am ersten Wochenende im  März 2013 haben wir Besuch von Casper mit seinen Zweibeinern erhalten. Casper hat mit seinen
eindreiviertel Jahr schon eine schöne tiefe Brust, bei 54 cm und einem Gewicht von 26,5 kg. Im Aussehen und Gemüht schlägt
er sehr nach seinem Vater Dusty. Er war von den beiden Damen, besonders von Bess, sehr angetan. Nach einem schönen
Spaziergang im Sonnenschein, gab es für die Zweibeiner noch eine kleine Stärkung.
 







 

Verschneite Ostergrüße von Casper. Er trainiert für die kommende BH-Prüfung und seine Zweibeiner sind schon jetzt
etwas nervös, obwohl die Prüfung doch erst für Juni 2013 angesetzt ist.


 

Das Frühjahrswetter läßt auch bei Casper auf sich warten. Bei einem Ausflug im Mai gab es wenig Sonnenschein, dafür viel
Regen und sogar einige Schneeflocken.




Urlaubssommergrüße von Casper mit Zweibeinern aus der Schweiz. Hier wurden täglich Wandertouren in toller Land-
schaft unternommen. Abendes waren alle dann reichlich müde von dem ständigen bergauf- und bergab......Zwischen-
durch gab es dann mal eine nette Abkühlung im Bach.

Schon wieder so eine Kraxeltour???


Am dritten Advent haben wir Besuch von Casper mit seinen Zweibeinern erhalten. Darüber haben wir uns wie immer sehr
gefreut. Casper war total aus dem Häuschen, besonders Bess hat es ihm angetan. Er konnte es gar nicht so recht verstehen,
dass seine Halbschwester nicht wie gewohnt mit ihm ausgiebig spielen wollte. Da half auch kein sich ihr vor die Füße werfen.
Appenzeller sind ja bekanntlich sehr sturr....

 



Am 23.02 haben wir Besuch von Casper bekommen. Das Wetter war besser als angekündigt, zumindest von oben trocken. Die Hunde
hatte sich wie üblich einiges zu erzählen und Casper verschlief tief und fest die Rückfahrt.




Im Mai haben wir Besuch von Casper erhalten. Da es recht warm an diesem Tag war, haben wir einen Auflug zum Wasser gemacht.
Richtig schwimmen ging aufgrund des wenigen Wassers nicht mehr aber zum Rumtollen und Abkühlen hat es noch gereicht. Die
Bilderausbeute war dieses  mal nicht so toll....


Urlaubsgrüße von Casper im September 2014. 

Herbstgrüße von Casper. 

Super HolzschnitzereiAppi in Holz