Cara vom Weidensee

 
 
....letzten Bilder von Cara bei uns....
 
 
 
 

Cara ist in Richtung Stuttgart umgezogen. Es hat nicht lange gedauert, dann hat sie in ihrem neuem Wohnzimmer eine Welpenrennbahn angelegt, alles abtransportiert was nicht angenagelt ist und überhaupt kann man ja mit allen Gegenständen ganz toll spielen. Sie war auch schon in der Welpenspielstunden und hat sich riesig über die anderen Spielgefährten gefreut. Besonders super fand sie das Bällchenbad, in das sie dann gleich mal mit Vollanlauf reingesprungen ist.....

   
   
   

 

Der Herbst ist da und die Lichtbedingungen sind nicht immer so gut um scharfe Bilder zu machen. Oft ist entweder der Fotoaparat zu langsam und/oder die Hunde zu schnell....Cara, die kleine Rennmaus, wiegt mittlerweile 13 kg und ist auch im Zahnwechsel. Daher knabbert sie alles an was vor die Nase kommt. In der Hundeschule hat sie in die Welpengruppe 2 gewechsel und geht nach wie vor mit großer Freude dorthin.

 

   
   
   
  
   
 
 

 

Von Cara haben wir auch Novemberbilder erhalten. Sie springt mit Vorliebe auf alles was sich so anbietet, Parkbänke, Mauern etc. Cara ist nach wie vor superschnell, so dass Frauchen und Herrchen ganz schön auf Trab gehalten werden, ganz nach Appenzellerart. In der Hundeschule klappt es auch prima, nur hält sie gar nichts davon, Dinge wieder herzugeben. Hier bedarft es noch etwas Arbeit, Zeit und Geduld bis das mal richtig gut klappt. Apropo "Geduld und Warten" ist auch noch nicht so ihre Stärke und ganz schrecklich, aber damit tun sich die meisten Appenzeller sehr, sehr schwer......
 
   
   
   
   
 
Schöne Weihnachtsgrüße von Cara. In Stuttgart hatte es auch ein wenig geschneit und Cara hat sich bei ihre erste Schneeballschlacht schön verausgabt.
 
   
   

 

Im Februar lag in Stuttgart auch richtig schön viel Schnee, was Cara natürlich super toll fand. Folgend einige Bilder:
  

Neue Maibilder von Cara. Cara geht nach wie vor sehr gerne in die Hundeschule, wo sie auch als Streberin bezeichnet
wird. Sie ist mittlerweile auch viel ruhiger geworden, was man halt so darunter bei Appenzellern versteht. So gönnt sie
Frauchen + Herrchen mal ein paar Verschnaufpausen, bevor sie dann wieder voll aufdreht.....Auch sie hat, in der Zeit wo
es sehr warm war, ihre ersten Schwimmstunden absolviert und findet Wasser ganz toll.


Wir haben Cara Ende Juli in Stuttgart besucht. Sie ist mit ihren 48/49 cm die Kleinste vom C-Wurf aber sehr schön proportioniert. Cara hat
sich sehr über den Besuch von uns gefreut, vorallem dass noch zwei Vierbeinern zum Spielen dabei waren. Wir haben einen schönen Spazier-
gang im schattigen Wald gemacht und kamen um ein Schlammbad der drei Damen nicht drumrum. Cara konnte sich kaum vom Matschwasser
losreißen......dementsprechend sahen Hunde und Besitzer nachher dann auch aus......


Nera, Bess und Cara

 

Cara war am 21.10.2012 auf ihrer ersten Ausstellung: LG-Ausstellung in Baden-Baden. Das Wetter war alles andere als toll,
naßtrübes Schmuddelwetter mit Nebel. Gemeldet waren 7 Appenzeller, davon 3 Rüden und 4 Hündinnen. Cara ist in der
Jugendklasse gestarte und hat vom Richter Muthsam ein SG2 erhalten. Herzlichen Glückwunsch!!!!!


Ausstellungen findet Cara etwas öde, da Känguru Style Auftritte nicht so gerne dort gesehen werden. Dafür ist sie immer mit
vollem Einsatz bei Turnieren dabei. Sie durchläuft den Parkour supertoll, profimäßig. Nur ihr Herrchen muss noch ein wenig
schneller werden, um ihr Tempo halten zu können. Wer einen agilitybesessenen Appi hat, weiß was ich damit meine.....



Bei Cara hat sich zweibeiniger Nachwuchs, Mia-Sophie, eingestellt. Zunächst war Cara mit der neuen Situation etwas überfordert und
hat sich schmollend zurück gezogen. Aber dann siegte doch die Neugier und der Beschützerinstinkt erwachte. Nun hat sie
stets ihre Nase dabei und beobachtet alles sehr genau. Selbstverständlich wird schon angesabbertes Spielzeug neben Mia abgelegt,
doch das ist vielleicht noch etwas verfrüht.....


Am 10. März 2013 war Cara auf der Nationalen Rassehundausstellung in Offenburg. Es waren insgesamt 6 Appenzeller vertreten,
davon 2 Rüden und vier Hündinnen. Cara ist mit noch einer Hündin in der Zwischenklasse gestartet. Die Richterin Fr. Schultheiß
bewertete Cara wie folgt: Zierliche noch etwas schmale Hündin, gute größe, typischer Kopf, dunkle Augen, gute Vorbrust. Untere
Linie noch deutlich aufgezogen. In der Bewegung zum Teil noch unkontrolliert. Leicht ausgedrehte Ellenbogen, korrekte Rute,
freundliches Verhalten. Cara hat SG2 erhalten. Herzlichen Glückwunsch!!!!! Einige Tage vor der Ausstellung hat sich Cara eine
Verletzung an der Daumenkralle zugezogen und es war nicht sicher, ob sie zur Ausstellung antreten kann oder nicht. Aber die
Appenzeller sind nicht zimperlich und sie hat sich trotz Verletzung sehr schön präsentiert.


Cara war am 12. Mai 2013 auf der LG-Ausstellung in Herrenberg Gültstein. Insgesamt waren 8 Appenzeller gemeldet, davon 3 Rüden und fünf Hündinnen.
Sie ist in der ZK gestartet und wurde wie folgt von der Richterin Fr. Schwesinger geurteilt: Knapp 2 jährige, feminine, typvolle Hündin mit derber,gepflegter
Behaarung,
standardgemäßer Farbverteilung und dunklem Brand. Typvoller Kopf mit dunkelbraunen, gut eingesetzten Augen, typischer Ohrenhaltung,
geschlossenen Lefzen, Scherengebiß. Passende Laufknochen-stärke, fester, gerader Rücken. Sehr gute
Brustausformung paralleler Stand, Rute korrekt
getragen. Flüssiger Bewegungsablauf. Sehr freundliches Verhalten. Sehr gute Ringpräsentation. Cara hat V1 mit Anw. Dt. Ch. VDH und CAC(SSV)-R
erhalten. Ganz herzlichen Glückwunsch!!!!
(Bilder kommen noch)

V1 mit Anw. Dt. Ch.
VDH und CAC(SSV)-R

Die Umbau- und Renovierungsarbeiten im neuen Haus dauern doch länger als geplant. Cara ist das aber egal, Hauptsache dabei sein
ist alles und ein wachsames Auge immer auf Mia.